Sie befinden sich hier: Home / Das Schiff
Montag, 21.05.2018

Sponsoren

Zur Zeit engagieren sich folgende Hauptsponsoren:

Monti Werkzeuge
Monti Werkzeuge
elektronische Schiffsausrüstung
Düsseldorfer Yachtclub
Düsseldorfer Yachtclub

TripCon

Digitales Logbuch
Digitales Logbuch
Wasseraufbereitung
Wasseraufbereitung

Bonito

Wettersoftware
Wettersoftware

weatherdock

AIS System
AIS System
Zwo-Filmproduktion
Film, Video und Internet

Förderverein

Freunde der Arktis - Antarktis und Klimarelevante Gebiete e.V.

Well-Saling

Walden Well-Saling Sicherheit
Informations-System für Yachten

Tauwerk Liros

Tauwerk für die Expedition
Systeme für die Stromversorgung
Solaranlage

Das Schiff

 

 

Van de Stadt

Norman 40

 

Heimathafen

Düsseldorf

Material

Stahl

Kabinen

2

Steuerstände

2

Länge

13,90 m

Breite

4,00 m

Tiefgang

2,10 m

Segelfläche

93 m²

Motor

OM 617

KW

58,84

 

 

 

 

Die Einrichtung des Schiffs ist praktisch ausgelegt, wirkt aber sehr warm und angenehm. Das Interieur besteht vorwiegend aus warmen Holzfarben, die durch weiße Flächen unterbrochen werden; die verwendete Holzsorte ist Kamballa.

Das Vorschiff ist großzügig ausgelegt und hat sehr viel Stauraum. Von hier gelangen wir in den Nassraum und die Pantry, die zweckmäßig angelegt ist.

Über zwei Stufen gelangen wir nun in den Deckssalon, der mit vielen Fenstern ausgestattet ist. Auf der Steuerbordseite findet sich der Innenfahrstand, auf der Backbordseite eine großzügige Sitzecke mit reichlich Stauraum.

Achtern gibt es Steuerbord eine Kabine, die weiteren Stauraum und auch eine große Schlaffläche bietet. Auf Backbord befindet sich Achtern die Technik der Heizung.

Für die Energieversorgung sind Solarzellen und die Lichtmaschine im Schiff integriert. Vorbereitet ist außerdem der Anschluß eines mobilen Generators; natürlich steht auch der übliche Landanschluß zur Verfügung.

Der Innenraum ist sehr praktisch ausgelegt, den Bedürfnissen beim Segeln angepasst, sodass immer nur kurze Wege zurückzulegen sind. Zur Zeit ist noch die 11 Kw Warmwasserheizung 2010 von Webasto eingebaut.